Indisch Curry Paste von Knorr

Kostenlose Produktprobe – daher Werbung. Es sind schon ein paar Tage her, als ich von Knorr das Indische Curry zum Testen zugeschickt bekam. Ich hab mich natürlich sehr gefreut.
Allerdings vergingen noch mal ein paar Tage bis mein Schatz mir das Päckchen auf den Tisch legte und sagte: Schatz, das möchte ich morgen essen.
Also erst mal nachgeschaut was ich dazu alles benötige:

20170514_201233
Zutatenliste: für 2 Personen
250 g Hähnchenbrust  – wahlweise geht natürlich auch Putenbrust –
1 Eßl Pflanzennöl – ich habe Kokosöl benutzt 😉
200 ml Kokosmilch
1 Beutel Knorr Schmeck die Welt Kochpaste Indisches Curry
125 g Annanas aus der Dose – wahlweise frisch
1 rote Paprikaschote
100 ml Wasser

dazu habe ich Jasminreis gereicht.

Zubereitung:
Den Jasmin Reis nach Anleitung kochen.
Hähnchenbrust in Scheiben schneiden
Paprika in Würfel schneiden
Das Hähnchenfleisch in einem Eßl Öl braun anbraten, gib die Paprika hinzu und brate alles 2 Minuten weiter.
Füge nun 100 ml Wasser und 200 ml Kokosmilch hinzu und bringe es zum kochen.
Nun den Ananas hinzu fügen und die Curry Paste und das dann noch mal 4 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit ist der Reis auch schon fertig und duftet so herrlich blumig.

Das ferrige Indisch Curry auf dem Reis garnieren – fertig.

20170514_202714

Wir waren total begeistert von dem Geschmack. Besser kann man es bei keinem Inder essen.
Das einzige Manko: Mein Schatz mag kein Koriander. Er fragte mich erst ob da welcher drin ist, aber ich wusste es nicht, weil ich nicht richtig durchgelesen hatte. Erst nachdem wir es zum zweiten mal gegessen hatten hab ich genauer auf die Zutatenliste geschaut…hoppla, da ist Koriander drin. Sorry Schatz, aber es hat ja dennoch geschmeckt. Aber wenn ich mir die Zutatenliste nun genauer anschaue, dann ist der Koriander im Curry und da gehört er ja auch rein.
Indisch Curry steht nun fest auf unserem Essensplan. Ein mal im Monat auf jeden Fall.
Hier also die Zutatenliste:
Pflanzliche Öle (Sonnenblumen, Palm), Zucker, 9% Curry (Ingwer, Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer, Cayennepfeffer, Curcuma, Anis, Zimt, Fenchelsamen, Liebstöckelwurzel, Piment), Speisesalz, Kartoffelstärke, Kochsalzersatz², Reismehl, Aromen, 2% Knoblauch, Zwiebeln, Maltodextrin, Zitronensaftpulver, Sojasauce (SOJABOHNEN, WEIZEN), Bockshornkleesamen, Petersilie, Kardamom, Nelken, Muskatnuss. ² gewonnen aus natürlichen Kaliummineralien Kann Spuren von Milch, Ei, Sellerie und Senf enthalten.

So sieht die Verpackung aus, wie sie im Regal bei den Fix Produkten von Knorr steht:

20170520_181113.jpg

5 Kommentare zu „Indisch Curry Paste von Knorr“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s