ein ganz normales Wochenende?

letzten Sonntag saß ich noch hier an meinem Schreibtisch und dachte das ich sehr wenig Kooperationen habe.
Nun ja, da war meine Grippe, die mich drei Wochen daran gehindert hat etwas zu tun.

Und dann kam ja mein Sturz und die Gehirnerschütterung, die mich noch mal fast zwei Wochen lahm legte.

Das lange Liegen hat meine Wirbelsäule überhaupt nicht gut gefunden und so kamen auch noch heftige Scherzen im Schulter und oberer Rückenbereich hinzu.
Meine Schwindelanfälle kamen dann letztlich auch von der HWS, so dass ich mir wirklich und ernsthaft Gedanken machte, ob ich mich operieren lassen sollte.

Aber irgendwie kam mir das suspekt vor, das mich mein neuer Orthopäde gleich an der HWS operieren wollte und ich so eher abgeschreckt war. Da nun aber schon schwindel hinzu kam, zu den Schmerzen die ich sowieso schon hatte, musste jetzt etwas passieren.

Ich googlte was ich für meine Wirbelsäule gutes tun konnte. Fazienrolle schien „der Tipp“ zu sein. Irgendwo hatte ich so eine Fazienrolle herum liegen, weil mir meine Freundin diese aufgeschwatzt hatte. In meiner größten Not fragte ich mich, wo zum Henker ich die Rolle verstaut haben könnte.
Der erste Weg führte auf den Speicher, aber da lag sie nicht. Danach habe ich alle Schränke durchsucht, bis ich auf die Idee kam mal auf den Schränken nach zu schauen…..
siehe da, da lag das Ding.

Zuvor hatte ich mir stundenlang Videos auf YouTube angeschaut, so das ich mir das ganz easy vor stellte.

Das die Anwendung auch tierisch weh tut, verheimlicht man in den meisten Beiträgen.
Vor allem wenn man schon unter heftigen Scherzen leidet.

Aber es hilft wirklich. Nach fast 6 Wöchiger Anwendung geht es meinem Rücken besser, die Schwindelanfälle sind komplett verschwunden und die Schmerzen sehr erträglich bis fast überhaupt nicht mehr spürbar.

Die Überweisung zum Orthopäden hängt immer noch am Kühlschrank, ich denke ich werde da nicht mehr hin gehen, sondern mich einfach täglich weiter mit meiner Fazienrolle quälen.
Aber inzwischen empfinde ich die täglichen Übungen nicht mehr als schmerzhaft, sondern fühle mich danach total gelockert, wie nach einer intensiven Massage.

Ups, da hab mich verquasselt, eigentlich wollte ich über meine Kooperationen sprechen.
Ich habe letzte Woche 10 Onlineshops angeschrieben, und am nächsten Tag gleich drei Zusagen erhalten. Wow, so ein hoher Rücklauf bin ich gar nicht gewohnt. Sonst bin ich glücklich, wenn ich eine Antwort erhalte die positiv ist.

Somit war ich ausgebucht, denn zu viele Produktvorstellungen lassen auch nur Stress entstehen und ich möchte das mir das alles noch Spass macht und nicht in Arbeit aus artet.

Dann kamen aber 2 Päckchen ohne eine Zusage bei mir an und ein Test, bei dem ich mich in einem Forum beworben hatte, war auch nicht geplant.

So kam es das ich diese Woche so viele Päckchen erhalten hatte und diese dann natürlich vorstellen musste, Bilder herstellen, bearbeiten usw. Aber ich hab es geschafft.
Die nächste Woche darf dann bitte wieder etwas ruhiger verlaufen.

Das meiste davon sind Nahrungsmittel und Süßigkeiten. Ich habe also die ganze Woche über geschlemmt, gekocht und neue Sachen ausprobiert.
Auch heute habe ich für einen Beitrag gekocht und viele Bilder gemacht.

Ich musste mir für diese Woche sogar eine Liste machen, das ich nichts vergesse, oder nichts verloren geht.
Dieser Blogbeitrag war der letzte Punkt heute. Dann habe ich Wochenende. Na ja ein paar Stündchen bleiben mir dann noch.

Dann war da ja noch mein Gewinnspiel das geendet ist und ausgelost werden musste und das neue Gewinnspiel musste ich auch noch einstellen.
Facebook mag mich im Moment irgendwie nicht, denn meine Zahlen gehen stetig zurück, was mich ganz schön nervt. Aber ich sehe nicht ein das ich Bezahlen soll, damit ich eine höhere Reichweite bekomme. Schließlich soll das hier mein Hobby sein. Meine Brötchen verdiene ich mit meinem Beruf.
Im Moment bin ich viel eher auf Instagram unterwegs. Es hat eine ganze Weile gedauert bis ich mich auf Instagram zurecht gefunden hab. In meinem Alter braucht man halt manchmal etwas länger. Zu meiner Freundin hatte ich noch vor Wochen gesagt, das ich wohl zu blöd für Instagram bin, ich wusste nicht mal wie ich ein Bild posten konnte.
Ok, diese Hürde ist inzwischen genommen.

Jetzt werde ich mir eine leckere Schokolade machen und dann mit meinem Schatz ein Triminos spielen, das gehört zu unseren täglichen Gewohnheiten, wir spielen jeden Tag. Bei diesem Wetter eben Triminos, Backgammon oder Domino.
Bei schönem warmen Wetter gehen wir Boule spielen oder Minigolf. Ich finde es sehr Wichtig das man gemeinsame Dinge erlebt – aber natürlich kann jeder auch mal alleine auf Tour gehen, das ist genau so wichtig.

Unser schönstes Ritual ist aber das wir immer zusammen eingekuschelt einschlafen. Ich kann mich nicht erinnern das wir uns mal so gestritten hätten das wir nicht aneinander gekuschelt eingeschlafen sind.
Ausnahmen gibt es, wenn jemand besonders früh aufstehen muss und der andere dann noch nicht schlafen möchte, aber eigentlich gehen wir immer zusammen schlafen.

Nun wünsche ich meinen Lesern einen schönen Sonntag Abend.

da ich keine Produkte genannt habe, ist mein heutiger Text keine Werbung 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s