Philips Hue White Ambiance

Werbung – preisreduziertes Produkt

Über das Portal Konsumgöttinnen darf ich testen: Das Philips Hue White Ambiance.  Dieser Produkttest finde ich am Spannendsten von allen bisherigen.

Licht ist etwas sehr wichtiges für mich. Helles grelles Licht mag ich überhaupt nicht, es sei denn es ist direkt in der Sonne.
Ebenso verhält es sich mit kaltweißem Licht.

So habe ich mich sehr gefreut das ich an diesem Test teil nehmen darf.
Ich bekam einen Code, mit dem ich direkt bei Philips Hue mit einem großen Rabatt bestellen konnte. Die Lieferung hat 5 Tage gedauert und mit Spannung habe ich mein Paket erwartet.

Testpaket

Drei Lampen in Weißtönen zwischen 2200 und 6500 K mit einer E27 Fassung.
inklusive Bridge – dem Steuerelement das alles verbindet

Inklusive einem Dimmschalter, der an einer beliebigen Position mittels zwei kleinen Klebstreifen, oder mit Schrauben befestigt werden kann.
Ich habe mich entschieden den Dimmer unter dem Tisch zu befestigen, weil ich da abends sitze und von meinem Lieblingsplatz das Licht anschalten oder dimmen kann, je nach Belieben.

Budda

Die Option mit Licht anstatt mit einem Wecker geweckt zu werden, gefällt mir sehr, obwohl der erste Test in die Hose ging, weil ich meinem Freund nichts gesagt hatte das ich das Licht so programmiert hatte.
Als ich morgens wach wurde und es schon später war, dachte ich das es halt nicht funktioniert hatte und war schon etwas traurig.
Als mein Freund dann später aufstand und mich fragte ob ich das Licht so programmiert hätte das es morgens angeht, wusste ich wo der Fehler lag.
Es hatte also funktioniert.
Am Sonntag konnte ich es dann selbst genießen. Ich finde es sehr angenehm von Licht wach zu werden, weil das Licht ganz langsam heller wird.

BLogbild

Am besten gefällt mir das ich das Licht nicht einfach nur heller oder dunkler schalten kann, sondern auch in der Farbgebung zwischen warmweißem fast gelbem Licht und kaltweißem sehr hellem Licht wählen kann.

Zu installieren war alles übrigens sehr einfach. Nur die Lampen in die gewünschten Fassungen drehen, Bridge verbinden.
Danach die App herunterladen und den Anweisungen folgen.

Danach kann man jede einzelne Lampe anwählen.

Einstellungen

Es gibt auch verschiedene vorinstallierte „Rezepte“

Wie: Entspannen, Lesen, Konzentrieren und Energie tanken.

Rezepte

Der Modus Energie tanken gefällt mir sehr gut, weil ich im Winter, wenn es an Sonne mangelt mit diesem Modus eine Art Lichttherapie machen kann.

Ich bin allerdings immer noch am testen, in welchem Raum ich eine Lampe fest installiere.
Zuerst hatte ich die Lampen in meine drei Zimmer: Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche verteilt.

Aber nach kurzem war ich damit unzufrieden, da meine Lichtquelle im Wohnzimmer mittig im Zimmer ist, was mich schon immer gestört hat.
So habe ich mir extra noch einen Deckenfluter gekauft, den ich nun im Wohnbereich stehen habe, eine Lampe im Essbereich und eine in der Küche.

Nun kann ich nicht mehr mit Licht aufwachen, empfinde die Lichtverteilung nun aber besser, da ich verschiedene Stellen im Zimmer unterschiedlich beleuchten kann.

Vielleicht wechsle ich die Lampe von der Küche ins Schlafzimmer, ich warte noch ein paar Tage bis ich mich diesbezüglich entscheide. In der Küche habe ich ein sehr helles LED Licht von Philips direkt unter dem Kochfeld und eine Pendelleuchte in der Mitte. Da müsste ich eigentlich kein Licht dimmen und im Schlafzimmer wäre die Lampe dann doch praktischer wegen dem Aufwachmodus.

Ich habe ja Zeit um das perfekte Ergebnis für mich heraus zu finden, schließlich ist die Testzeit ja wohl genau hierzu da.

Ich bin auf jeden Fall begeistert von den unterschiedlichen Lichttönen, die ich nun erzeugen kann

 

immer das richtige Licht.jpg

Die kaltweissen Farben werde ich wohl nur in Ausnahmefällen wählen, denn ich liebe eigentlich sehr gedämmtes warmes Licht.

Bevor ich das Philips Hue System hatte, habe ich viel Kerzen angezündet, weil ich das Kerzenlicht so mag. Nun kann ich ohne Kerzen ein gemütliches Licht einstellen.

Ich habe das Philips Hue White Ambiance vergünstigt für 59 € für den Test beziehen können entgegen dem Originalpreis von 149 €

Das hindert mich aber nicht meine ehrliche Meinung ab zu geben. Wenn ich überhaupt nicht zufrieden mit einem Produkt bin, würde ich dies auf jeden Fall in meine Bewertung schreiben.

Das man das Dimmschalter erst einrichten muss, habe ich erst überlesen und mich gewundert warum er nicht funktioniert.
Auch hier kann ich 4 verschiedene Rezepte anwählen die ich dann durch mehrmaliges Drücken ansteuern kann.

Wlan Dimmer

Wenn mir das Produkt nicht zusagen würde oder ich es nicht behalten möchte, habe ich die Option das Philips Hue Set zurück zu schicken und erhalte dann meinen bezahlten Betrag wieder zurück.
Dies werde ich aber nicht in Anspruch nehmen, sondern bin schon viel zu sehr angetan.

Ist euch das richtige Licht auch so wichtig wie mir?
Als ich zu Besuch bei meiner Cousine war, war ich total unglücklich, weil sie jeden Abend eine Festbeleuchtung hatte, sie hasst es wenn sie nichts sieht.
Ich finde das schlich weg einfach nur furchtbar. Kalt und ungemütlich.