Marmetube – Fruchtaufstrich aus der Tube

Werbung – kostenloses Testpaket

Frühstück ist doch was feines – wenn man Zeit dafür hat, denn ich hasse es wenn ich keine Zeit zum Essen habe.
Wenn ich arbeiten muss nehme ich mir keine Zeit für ein Frühstück, sondern hole mir eine Butterbrezel beim Bäcker und esse sie während ich den PC hoch fahre und die Mails checke.

Aber im Urlaub liebe ich es ausgiebig zu Frühstücken.
Für mich besteht ein Frühstück aus Brötchen, Kaffee, Butter, einem Ei und Marmelade. Im günstigsten Fall Sauerkirsche Marmelade.

Wie toll, das ich letzte Woche gefragt wurde ob ich Lust auf einen Produkttest für Marmetube habe. Na klar, denn ich kannte diese noch gar nicht und auf neues bin ich sowieso immer neugierig.

Am Freitag konnte ich dann das Päckchen auf der Post abholen, denn ich war mal wieder nicht Zuhause als der Paketbote klingelte.

Testpaket

ganz schön groß war das Päckchen.
Darin enthalten vier Sorten Marmeladen durch die ich mich die nächsten Tage durchtesten werde. Zwei davon habe ich schon getestet 🙂

Da am Samstag dann endlich mein lang ersehnter Urlaub begonnen hatte, war es die Gelegenheit die Marmetube zu testen, oder zumindest ein Teil davon.

Marmetube Frühstück

Welche Marmetube ich zuerst öffnete wird jedem klar sein, der mich kennt. Sauerkirsche war die erste Wahl.
Die Tube öffnet man wie jede andere Tube auch, indem man die Rückseite vom Verschlußdeckel auf die Tube drückt, auf dem ein Plastikdorn sitzt und die Tube so öffnet.

Sauerkirsch

Den Geruchstest hat Marmetube schon einmal bestanden, auch die Konsistenz ist für eine Marmelade oder Fruchtaufstrich, wie sich das eigentlich nennt ist wie ich es von einer Marmelade erwarte. Bei uns heißt ein Marmeladenbrötchen übrigens Schlegglwegg 🙂

Die Sauerkirsche aus der Tube schmeckt fruchtig und nicht zu süß. Für meinen Geschmack hätte es sogar noch einen ticken mehr Säure vertragen. Allerdings habe ich schon bemerkt das mein sauer nicht das sauer wohl aller anderen ist, denn ich kann Zitronensäurepulver das man zum Backen nimmt essen, ohne das ich eine Miene verziehen würde. Auch eine Zitrone empfinde ich nicht als sehr sauer.

abgebisesen

Die nächste Tube die ich getestet hatte war Aprikose.
Auch sehr fruchtig, die Farbe finde ich sehr schön anzusehen, denn da ich im Hinterkopf habe das der Fruchtaufstrich aus 66 % Frucht besteht und keine Farbstoffe oder sonstige Aromen zugefügt sind sieht es wirklich richtig toll nach reiner Natur aus.
So schmeckt es dann auch.

Erdbeere.JPG

Die Tube Erdbeere wird morgen geöffnet, da frühstücke ich bei meiner Freundin, worauf ich mich schon sehr freue.
Den Geschmack kann ich dann morgen auch mitteilen.

Himbeere.JPG

Die Sorte Himbeere habe ich auch noch nicht getestet. Aber demnächst kommt meine Schwiegertochter mit Enkel zum Frühstück vorbei. Dann werden wir diese Tube auch noch öffnen. Ich bin gespannt ob Kerne darin enthalten sind. Denn aus dem Grunde mag ich Himbeere nicht so sehr, weil die Körner dann zwischen den Zähnen hängen bleiben, was ich als sehr unangenehm empfinde.
Ich bin gespannt wie es sich mit damit verhält

sllr

Fruchtaufstich in der Tube anzubieten, finde ich persönlich eine tolle Sache, denn so manches Marmeladenglas hat es erst gar nicht auf meinen Frühstückstisch geschafft, weil es mir auf dem Weg zum Esstisch aus der Hand gefallen ist.

Also für mich ein innovatives Produkt, wie für mich geschaffen.
Aber auch im Gepäck nimmt es auf der Rückfahrt weniger Platz in Anspruch, da die Tube ja nach Gebrauch kleiner wird, das Glas hat immer das gleiche Volumen im Gepäck und ist an sich schon größer.
Ausserdem kann ein Marmeladenglas auch leicht auslaufen, besonders beim Camping hab ich schon böse Überraschungen erlebt, als ein Marmeladenglas nicht ganz zu war und die Ameisen mein komplettes Zelt bevölkert hatten.

Das 66 % Frucht in der Marmetube enthalten sind ist nicht so gewöhnlich, denn meist hat eine Marmelade nur 50 % Fruchtanteil und 50 % Zucker, hier sind also mehr Früchte enthalten, die allerdings auch haltbar gemacht werden müssen mittels Kaliumsorbat.

Mit 66 Prozent Früchten, Zucker, Geliermittel und Säuerungsmittel hat die Marmetube also viel mehr Früchte enthalten als ein normaler Fruchtaufstrich.

Bestellen kann man die leckeren Marmetuben bei dem Onlinehandel Vegetarischer Versand.de  oder in verschiedenen Edeka Filialen. Die Tube kostet mit 100 ml Inhalt 2,99 € pro Tube oder alle vier im Sample für 11,29 €

Wie ich in einem Bericht im Hamburger Abendblatt entnehmen konnte, sind in Zukunft weitere Sorten geplant sind, wie z.B Pfirsich oder Himbeere. Auch gemischte Fruchtaufstriche sind im Gespräch. Quitte wäre ein Wunschprodukt von mir, oder ist ein Gelee in der Tube nicht so machbar?

Marmelade auf Brötchen

Der Gesamteindruck von Marmetube ist ganz passabel, leckerer Fruchtaufstich aus der Tube, platzsparend und einfach eine tolle Idee.

Was liebt ihr zum Frühstück? Mögt ihr es auch süß, oder doch lieber Herzhaft?