L.O.V Perfectitude Hyaluronic Serum Primer

Werbung – kostenloses Testprodukt

letzte Woche erhielt ich eine Mail von L.O.V, das ich als Testerin für den l.O.V Perfectitude Hyaluronic Serum Primer ausgewählt wurde.  
Am Samstag klingelte dann endlich der Paketbote und übergab mir, das voller Vorfreude erwartete Päckchen von L.O.V.

Darin enthalten eine schwarze Geschenktüte, mit roter Schleife verziert.
Da hat sich L.O.V Gedanken darum gemacht wie das Produkt auf den ersten Moment wirkt.

4.JPG

Darin enthalten waren dann gleich drei tolle Produkte, die ich euch hier vorstellen werde.

Das erste Produkte natürlich den Perfectitude Hyaluronic Serum Primer, um den es ja bei diesem Produkttest hauptsächlich geht.

6

Der Primer soll dafür sorgen, das der Teint ebenmäßiger erscheint und optimal mit Feuchtigkeit verbreitet wird für das weitere Make Up. Es soll kleine Falten glätten und gleichzeitig pflegen.
Silikone legen sich um die Falten und Unebenheiten und bereiten so eine perfekte Grundlage für die Fondation.
Das tolle an diesem Primer ist, das er die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgt.

Mir ist zwar oft aufgefallen, das man nach ein paar Stunden kaum noch etwas von meinem MakeUp sieht, so als ob die Haut es komplett aufgesaugt hätte, oder gar –  wenn man das falsche MakeUp erwischt hat – sieht es trocken aus und die Falten kommen noch viel heftiger zur Geltung, als sie eigentlich sind.

Ich muss zugeben, das ich einfach nicht wusste, wie man sich richtig schminkt und solche Fehler umgehen kann. Ich habe sehr trockene Haut und die nimmt sich frech alles, was ihr geboten wird. Klar sieht ein MakeUp nach zwei Stunden dann eher aus als eine ausgetrocknete Landschaft als ein ebenmäßiges MakeUp.

Der Primer lässt sich gut in die Haut einarbeiten, klebt nicht und man kann gleich darauf die Fondation oder den Concealer auftragen.

1.JPG

Dank L.O.V hält mein MakeUp nun auch den ganzen Tag. Die Lösung kann manchmal so einfach sein.

Bei sehr trockener Haut, kann man auch zuerst ein Feuchtigkeits Serum auftragen und danach den Primer, das gibt dann den ultimativen Schutz vor Austrocknen der Haut.

Das zweite Produkt das zum Vorschein kam war eine Concealer Palette:

Confidental Camouflage Concealer Palette von L.O.V

9

Dabei durfte ich gleich noch etwas lernen:
Wenn man noch nie mit einem Concealer gearbeitet hat, dann sollte man darauf achten, das man ein paar Euros mehr ausgibt, denn wenn das Ergebnis dann stimmt ist man zufrieden und kann darauf aufbauen.
Ich hatte mir einmal einen günstigen Concealer gekauft, weil ich ja nur mal testen wollte, aber das Ergebnis sah nicht wirklich gut aus, alles hat eher geglänzt und etwas Glitzer war wohl auch dabei. So entmutigt unternahm ich nie wieder einen Versuch.

So war ich am Samstag dann sehr überrascht, das mit diesem Concealer die Ergebnisse viel besser aussahen als ich es mir erhofft hatte, und  dank dem Primer hat es dann sogar den ganzen Mittag gehalten.

Auf YouTube habe ich eine erste Vorstellung gemacht, da war ich sogar schon geschminkt, aber immer noch dezent, da ich ja niemanden erschrecken möchte, haha

Hier geht es zu meinem YouTube Channel

In der Palette sind drei verschiedene cremige und ein pudrige Konsistenz.

12.JPG

wie man auf dem Bild sieht decken die Farben, bis auf das Puder sehr gut ab und es lassen sich so perfekt Konturen schminken.
Wenn sogar ich als blutiger Anfänger hin bekomme, dann bekommen geübte bestimmt richtig tolle Ergebnisse damit hin.

So eben entsteht so ein kleiner Wunsch, vielleicht mal an einem Workshop teil zu nehmen, aber bestimmt gibt es da Anbieter wie Sand am Meer und es gibt bestimmt auch schwarze Schafe, wie überall.

Falls jemand hier einen Tip geben kann bin ich sehr dankbar. Ich habe mich schon durch unzählige YouTube Videos gearbeitet, aber ich denke live ist das dann doch noch mal eine andere Nummer.

Das dritte Produkt das enthalten war:

Augen Unepected Eyeshadow Matallic von L.O.V

8

Es handelt sich hierbei um die Farbe Nr. 300 Aurora, auf der Seite von L.O.v sieht es dort eher braun aus, aber es ist doch eher rosa und schimmert etwas metallic.

Eine wie ich finde schöne Farbe, nicht zu aufdringlich. Denn mit zunehmendem Alter sollte man auf dunkle Farben verzichten, weil dies sonst einen zusätzlichen Alterseffekt bringen würde.

Mich haben die drei Produkte von L.O.V sehr überzeugt, besonders der Primer hat es mir angetan, gefolgt von dem Concealer.

Zumindest am Wochenende werde ich mich jetzt regelmäßiger schminken und wenn ich genug Übung habe, auch vor der Arbeit.

Wie hält ihr es? Legt ihr immer ein MakeUp auf, bevor ihr das Haus verlässt, oder nur dezent, oder auch mal ganz ohne?
Komplett ungeschminkt und ohne Haare gemacht würde ich mich sehr unwohl fühlen.

5.JPG

 

 

2 Kommentare zu „L.O.V Perfectitude Hyaluronic Serum Primer“

  1. super Produkte und schöner Testbericht. Ich bin oft geschminkt, wenn ich das Haus verlasse. Aber es geht auch durchaus mal ganz ohne oder nur mit leichtem Puder. Da kenn‘ ich nix 🙂 . Gibt sicherlich schönere Menschen als mich, aber so hässlich, dass ich mich ungeschminkt nicht auf die Strasse trauen sollte bin ich nun auch nicht^^

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s