Manner Zarties

Werbung – kostenloses Testpaket

Mit etwas Verspätung konnte ich zum Wochenende mein Manner Testpaket auf der Postfiliale abholen. Ich hatte schon wieder die Befürchtung das da was schief gelaufen wäre, aber es ist zum Glück doch noch angekommen.

Testpaket

Die Mittester auszuwählen viel überhaupt nicht schwer, weil meine Kinder und Enkel ganz verrückt auf die Manner Waffeln sind und nun ganz gespannt auf die Zarties waren.

Es waren insgesamt 10 Packungen in vier verschiedenen Variationen enthalten.
Alle habe ich für sehr lecker empfunden, aber eine Sorte hat es mir besonders angetan.
Mit dieser Sorte fange ich an:

Salty Caramel

Salty Caramel

Zuerst immer das Wichtigste für mich: Der Geruch. Ich konnte Caramell riechen und etwas Salz erahnen.
Die Waffel ist mehr süß als salzig und das hat mich ein klein wenig enttäuscht. Ich hätte mir einen stärkeren Salzgeschmack gewünscht.
Wenn man die Waffeln trennt und nur die Füllung ableckt, dann kommt der Salzgeschmack etwas mehr heraus, die süßen Waffeln überdecken den Geschmack dann eher.
Aber dennoch hat mir diese Sorte am besten geschmeckt.

Strawberry Yogurt

Strawberry Yogurt

was mir bei dieser Sorte sofort auffiel, war ein intensiver etwas künstlicher Geruch. Diesen konnte ich aber nur wahrnehmen, nachdem ich die Tüte geöffnet hatte.
In eine Schüssel gegeben, rochen sie einzeln nur nach Erdbeere Joghurt und erinnerte mich sehr an eine bekannte Joghurt-Erdbeere Schokolade.

Die beiden Waffeln sind wirklich sehr zart und die ganze Waffel insgesamt sehr knusprig und Kross. Wie man sich eine leckere Waffel halt vorstellt.
In jeder Verpackung sind 200 g Waffeln enthalten und die Tüte kann man mittels einem befestigten Klebestreifen wieder verschließen – falls was übrig bleibt.
Die Kekse waren jetzt auch nach 2 Tagen in der schon geöffneten Tüte und waren noch genauso knusprig, wie frisch geöffnet.

Creamy Nougat

Creamy Nougat.jpg

Mit dieser Füllung einfach der Klassiker. Schmeckt lecker nach Nougat. Diese Sorte ist für meinen Enkel tabu, weil er unter einer Nussallergie leidet. Aber es gibt zum Glück auch Sorten, die er bedenkenlos essen kann.

Die Zarties bieten sich auch an zur Verzierung von einem Eisbecher. In der Eisdiele gibt es schließlich auch immer so kleine Waffeln dazu. Die Zarties sind aber viel leckerer auf dem Eis.

Milky Vanilla

Milky Vanilla.jpg

Eine leckere Vanillemilch Füllung zwischen zwei zarten Waffeln. Wie alle Sorten von Zarties leichte Tendenz zu süß. Dennoch kann ich nicht mehr aufhören zu futtern wenn die Zarties neben mir stehen.

Manner Waffeln waren schon seit je her die absoluten Lieblingswaffeln meiner Kinder und meine Enkel sind nun genau so verrückt danach.
Ich finde die Zarties sogar praktischer, weil sie so klein und zart sind, und sieht in einer Schüssel auch besser aus.

Waffeln

Die geschlossene Packung ist ein Jahr haltbar, man kann sie also auch prima auf Vorrat kaufen ohne befürchten zu müssen das sie ablaufen. Das könnte bei mir aber nicht passieren, wenn ne Tüte auf ist, dann wird sie auch leer gegessen. Altes deutsches Waffelgesetz.

Am besten kann man sie beschreiben mit Knusprig aber dennoch Zart in vier verschiedenen leckeren Geschmacksrichtungen.

Mein Fazit: Sehr lecker, etwas weniger süß würde ich willkommen heißen. Perfekt wenn Besuch kommt und man keinen Kuchen im Haus hat  – Waffeln geh´n immer.
Köstlich in gewohnter Manner Qualität.

Wie steht ihr zum Thema Waffel? es soll ja tatsächlich Zeitgenossen geben, die überhaupt keine Waffeln mögen.

 

 

Frebreze 3Volution Duftstecker

Werbung  – kostenloses Testprodukt

Wer mich kennt, weiß wie sehr ich Raumdüfte mag. Am liebsten sind mir dabei Düfte die nach Lenor riechen.
Um so mehr freute ich mich das ich bei der Aktion von Trnd teilnehme und somit die Frebreze 3Volution Duftstecker testen darf.

Erhalten habe ich zwei Stecker und zwei Befüllungen.
Einmal mit Lenor Aprilfrisch und die andere Befüllung ist Frühlingserwachen.

Frebreze 3Volution Dufttstecker

Aber ich muss zugeben, das ich mir den Duftstecker mit Lenor Aprilfrisch schon vorab gekauft hatte, weil ich einfach nicht abwarten konnte und viel zu gespannt auf die Düfte war.

So war dies auch der erste Duft, den ich getestet hatte. Der Duft ist wirklich auch bei minimaler Einstellung sehr intensiv. Weil ich bei den Witterungsverhältnissen aber sowieso immer die Balkontüre und Fenster geöffnet habe ist der Duft für mich so angenehm.
Ich rieche die drei unterschiedliche Düfte auch nach nun mehr als zwei Wochen heraus. Alle Düfte harmonieren wunderbar miteinander. Ich habe es aber noch nicht geschafft zu schauen wie lange es dauert, bis sich der Duft ändert.

Die Inbetriebnahme geht wirklich ganz einfach. Zuerst entfernt man die Kappen von den Duft -Kammern.

4

Dies funktioniert über einen gewöhnlichen Drehverschluß, den man öffnet. Danach einfach die Duftkammern in den Stecker einschieben. Schon nachdem man die Kappen entfernt hat, strömt ein angenehmer Duft entgegen.

5

Es spielt dabei keine Rolle, wie man die Duftkammern einsteckt, sie passen auf beiden Seiten hinein.
Um die Duftkammern nach ca. 90 Tagen wieder zu entfernen und evtl. zu erneuern zieht man einfach beherzt daran und die kann so die Duftkammern entnehmen.

2

An der Seite gibt es auch einen Schalter, an dem man die Duft-Intensität einstellen kann. Aber bereits Minimal ist schon sehr intensiv.
Es gibt außer der Lenor Aprilfrische und Frühlingserwachen noch Thai Orchidee  – ich glaube, das wäre was für meine Mama, weil sie Orchideen liebt und sowieso immer irgendwelche Duftstecker verwendet. Einen Vanille Duft gibt es auch noch. Aber ich glaube, das wäre nicht meins.

1

Eine rote LED zeigt an, welcher Duft gerade aktiv ist. Ich muss mich wirklich mal auf die Lauer legen und schauen wie lange es dauert bis sich der Duft umstellt, ich glaube ich hatte irgendwo gelesen das es so ca. 45 Minuten dauert.

Die Düfte überdecken nicht nur unangenehme Gerüche, sondern neutralisieren diese und entfernt sie kontinuierlich.
Da sich die Düfte immer wechseln entsteht kein Gewöhnungseffekt, sondern man hat wirklich immer einen angenehmen Duft in der Nase.
Dass die wirklich auch im Härtefall so ist, konnte ich vor kurzem feststellen, als mir mein Essen angebrannt ist und es ganz furchtbar nach verbrannten Zwiebeln gerochen hatte, sogar meine Alarmanlage hat sich gemeldet.
Als ich am nächsten Tag von der Arbeit kam, war von Zwiebeln oder angebrannt nichts mehr zu riechen. Es roch, als hätte ich gerade meine Wäsche aufgehangen.

3.jpg

Wer auf intensive Düfte steht, dem kann ich den Frebreze 3Volution Duftstecker nur ans Herz legen. Allerdings habe ich auch schon gelesen das der Geruch als zu intensiv empfunden wird.
Ich habe den Stecker zentral in der Wohnung, wobei bei mir Küche und Wohnzimmer offen sind und das Schlafzimmer ist auch mehr oder weniger offen. So verteilt es sich praktisch über alle Räume.
In einem kleinen Zimmer wäre mir der Duft vielleicht auch zu stark.

 

 

 

 

Nivea Men Sensitiv All-in-one Balsam

Werbung – kostenloses Testprodukt

Als Nivea Botschafterin darf ich über das Nivea Men Sensitiv All-in.one Balsam berichten, oder besser gesagt was mir meine männliche Mittester darüber berichten. In diesem Fall meine Söhne.

Nivea

Über das männliche Befinden nach der Rasur mache ich mir sonst nicht so große Gedanken. Aber durch diesen Test habe ich dann mehr darüber erfahren.
Obwohl wenn ich so drüber nachdenke, hatte sich mein Mann immer darüber beschwert das es so juckt nach dem Rasieren und wenn er sich nicht jeden Tag rasiert hat, dann meinte er das es sogar schmerzen bereitet hatte beim Rasieren, weil die Barthaare so dick und störrisch waren.
Damals kannte ich mich aber bei diesem Thema überhaut nicht aus, sonst hätte ich ihm ein Balsam aus der Drogerie besorgt. Ob er inzwischen selbst auf die Idee gekommen ist oder er weiter leidet weiß ich nicht und interessiert mich nun wirklich nicht mehr, lach.

Nivea3.jpg

Mein Sohn kannte den Balsam schon und meinte das er diesen schon mal benutzt hatte und auch ganz zufrieden damit war. Nichts brennt nach dem Rasieren und die Haut ist danach geschmeidig wie ein Baby Popo – falls der Rasierer was taugt, aber das ist ein anderes Thema.

Den Balsam einfach nach der Rasur in die Hände geben und auf die Gesichtshaut oder wenn vorhanden den Bart einmassieren.
Der Balsam ist zu 100 % Alkoholfrei und lässt sich ganz einfach verteilen. Mandelöl hält die Barthaare geschmeidig, oder schützt im rasierten Zustand vor beugt Juckreiz vor.

Das erinnert mich an ein Gespräch, das ich mit meinem Schwiegersohn hatte. Er meinte er benutzt nur noch ein Rasieröl, weil er danach keinen Juckreiz und Pickel mehr hat.

Nivea4

Als Fazit kann ich berichten, das meine Söhne den All-in-one Balsam sehr angenehm empfanden – sprich kein Juckreiz nach der Rasur.

Falls euer Partner auch über Juckreiz nach der Rasur klagt, dann könnt ihr ihm dieses vom nächsten Drogerie Besuch mitbringen.
Männer müssen manchmal zu ihrem Glück gezwungen werden, lach.