Schlagwort-Archive: #naturkosmetik

MY AGE Tagespflege von Lavera Naturkosmetik

Über das Testerportal Konsumgöttinnen durfte ich die Tagespflege Creme von Lavera Naturkosmetik testen.
Lavera Produkte habe ich schon öfter benutzt. Die Naturkosmetik tut meiner Haut gut und ich habe überwiegend positive Erfahrungen mit dieser Marke gemacht. Umso mehr freut es mich, wenn ich ein neues Produkt von einer Marke, der ich vertraue, testen darf.
Man konnte sich aus verschiedenen Produkten eines aussuchen. Ich hatte mich für die Tagescreme entschieden. Das My Age Intensiv Öl-Serum hätte mich zwar auch interessiert, aber bei öligen Produkten, neigt meine Kinnregion zu kleinen Pickel. Daher gehe ich lieber auf Nummer sicher, statt dass ich noch ein Produkt habe, das ich nicht weiter verwenden kann.

Zuerst mal etwas zur Verpackung: den Umkarton fand ich noch schön, aber die graue Farbe der Banderole auf der Creme finde ich überhaupt nicht schick. OK, Verpackung ist nicht alles, aber irgendwie finde ich es auch schön, wenn der Tiegel ein ansprechendes äußeres hat.

Hauptsächlich kommt es ja auf das Innere an, was das Produkt zu bieten hat. Die Farbe und die Konsistenz ist ganz nach meinem Geschmack. Ich weiß immer noch nicht, wie ich den Geruch genau beschreiben kann, aber da tu ich mich immer etwas schwer, wenn ich einen Geruch beschreiben möchte. Ich würde sagen, dass es etwas nach Rose riecht. Sehr dezent und sehr angenehm.
Auf der Haut fühlt sich die Tagespflege sehr seidig und weich an und hinterlässt einen leichten seidigen Glanz.

Die Creme mindert Pigmentflecken, welche bei mir hauptsächlich im Sommer zu sehen sind. Ganz leicht sind diese noch etwas zu sehen, aber vielleicht verschwinden diese mit der Zeit ganz, wenn man die Creme länger benutzt. Bisher benutze ich die Tagespflege seit drei Wochen.
Ich creme mich morgens ein und trage danach ein Make Up auf. Meine Haut hat die Creme gut vertragen und keinerlei Hautreaktionen gezeigt. Meine Haut hat sich auch nicht Abends trocken angefühlt.

Mit der MY AGE Pflegeserie spricht Lavera Frauen mit reifer Haut an – hust.
Ich bin allerdings nach wie vor der Meinung, dass ich mich mit meinen 56 Jahren nicht verstecken muss. Ein paar kleine Falten habe ich natürlich auch, das bleibt nicht aus, wenn man älter wird, aber ich bin der Meinung, dass man dagegen steuern kann, dass die Fältchen nicht zu Falten werden, wenn man seine Haut entsprechend pflegt.
Bei Lavera hat man den Vorteil, dass man nicht nur für sich, sondern auch etwas für die Umwelt tut.
Bio Hibiskus und pflanzlichen Ceramiden in 100 % zertifizierter Naturkosmetik-Qualität pflegen die Haut hochwirksam. Für einen ebenmäßigen, frischen Teint ohne Mikroplastik oder Silikone.

Ich werde die Lavera Tagespflege weiterhin benutzen und ich denke darüber nach mir noch die Augencreme und Lippenkonturcreme zu kaufen. Ich benutze öfter verschiedene Produkte nebeneinander, weil ich auch immer ein Produkt aufbrauchen möchte. Aber meine Augencreme geht zur Neige und ich bin gespannt, ob mir diese auch zusagt.

Im Moment benutze ich lieber Naturkosmetik.
Wie sieht es bei euch aus? Benutzt ihr immer die gleichen Produkte oder probiert ihr auch vieles aus?